top of page
Suche
  • fischer2885

Vor ihrem Mentor verneigen sie sich musikalisch

Zwei einstige Schüler und Weggefährten des Dirigenten Claudio Abbado gestalten in seinem

Gedenken die Sinfonia-Konzerte zum Jahresende im Oberengadin.

Südostschweiz, Marina U. Fuchs, 13.12.2023




Vorschau SO SE23 Fuchs 13_sogr_16_2023-12-13
.pdf
PDF herunterladen • 151KB

Vier Konzerte zum Jahresausklang mit dem herausragenden Flötisten EMMANUEL PAHUD

im Gedenken an das 90. Geburtsjahr von Claudio Abbado


Konzerte zum Jahresausklang

​Sinfonieorchester Engadin CHRISTOPH-MATHIAS MUELLER Leitung

EMMANUEL PAHUD Flöte


SCHUBERT Ouvertüre im italienischen Stil D-Dur MOZART Konzert für Flöte und Orchester G-Dur KV 313 MENDELSSOHN Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 «Italienische»

Unter der Leitung von Christoph-Mathias Mueller erklingen die vier Konzerte im Gedenken an den grossen Dirigenten Claudio Abbado, der das Engadin sehr häufig besuchte, das Tal als Kraftort schätzte und hier auch seine letzte Ruhestätte fand.

Der Solist EMMANUEL PAHUD musizierte als Soloflötist der Berliner Philharmoniker wie auch als Soloflötist des Lucerne Festival Orchestra unter der Leitung von Claudio Abbado. Zudem hat er als Solist das Flötenkonzert von Mozart unter Claudio Abbado aufgenommen.

Claudio Abbado hat Christoph-Mathias Mueller 2001 als Assistant Conductor zum Gustav Mahler Jugendorchester geholt und sicherte sich später auch seine Unterstützung beim Lucerne Festival Orchestra.


Höchster Konzertgenuss und musikalischer Winterzauber im Engadin -

die traditionsreichen SINFONIA-Konzerte zum Jahresausklang mit Spitzenmusikern und Solisten von Weltrang begeistern das Publikum seit 38 Jahren.


Infos und Tickets


Flyer_SINFONIA_2023
.pdf
PDF herunterladen • 3.46MB






34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page